Wärmepumpe Header

Umweltbewusstes Heizen (und Kühlen) durch Wärmepumpen

Wärmepumpen fangen die Sonnenenergie dort ein, wo sie auf natürliche Art und Weise gespeichert ist: weit unter der Erde oder im Grundwasser. So kann mit einer Wärmepumpe bis zu 75 Prozent der Energie, die für Heizung oder Warmwasser benötigt wird, direkt aus der Umwelt gewonnen werden. Nur noch die übrigen 25 Prozent müssen in Form von elektrischer Energie für das Betreiben der Wärmepumpe bezogen werden. Auf eine Kilowattstunde Strom kommen somit drei bis fünf Kilowattstunden an Erdwärme.

Im Grunde funktioniert die Wärmepumpe umgekehrt wie ein Kühlschrank: Zuerst wird der Erde oder dem Grundwasser die Wärme mit Hilfe eines Wärmetauschers entzogen und dann der eigenen Heizung abgegeben.

Funktionsweise Wärmepumpe

Eine Wärmepumpen verwendet bis zu 75 Prozent Umweltenergie und bezieht den Rest aus Strom, um Wärme zu produzieren. Hierzu wird ein Kältemittel verdampft und die niedrigen Temperaturen der Umwelt reichen bereits dazu. Daraufhin erwärmt sich der entstandene Kältemitteldampf durch Druck so enorm, dass genau diese Wärme nun zum Heizen verwendet werden kann. Die Wärmepumpe arbeitet auf diese Weise komplett emissionsfrei und auch bei niedrigen Temperaturen zuverlässig. Ob Erdwärmepumpe, Luftwärmepumpe oder Sole-Wasser-Wärmepumpe – die Funktionsweise ist immer gleich effizient.

 

Wärmepumpe

Wärmepumpe als Klimaanlage – geht das?

Im Winter möchten wir die warme Luft möglichst behalten, im Sommer hingegen wünschen wir uns kühle, frische Luft. Einige Wärmepumpen-Modelle können beides und dienen im Sommer als Klimaanlage. Hierzu entnimmt die Fußboden- oder Wandheizung dem Raum die ungewünschte Wärme, um sie dem Erdboden weiterzugeben. So wird nicht wie beim Heizen von der Erde Wärme aufgenommen, sondern ihr wird aus der Wohnung mit Hilfe eines Kollektors Wärme abgegeben.

Den Erdboden als Energiequelle nuzten

Unsere Umwelt stellt an vielen Stellen Energie zur Verfügung. Wärmepumpen machen sich dies zunutze und entziehen dem Erdreich Energie und leiten sie an das Heizungssystem weiter. Je nach Rahmenbedingungen können zusätzlich zur Erdwärme auch die Umgebungsluft oder das Grundwasser als Energiequelle genutzt werden.

Vaillant_geoThermplus_exklusiv Wärmepumpenbild

SolvisTeo – umweltbewusste Wärmepumpe

Die SolvisTeo ist eine Wärmepumpe, die sich die Wärme der Erde zunutze macht und somit besonders umweltfreundliche Energie liefert. So haben Sie es im Winter nicht nur gemütlich warm, sondern im Sommer optional auch schön kühl. Die Heizleistung der Wärmepumpe liegt bei 10 und 16 Kilowatt und kann Sie somit verlässlich mit Warmwasser von 60°C versorgen. Aufgrund der kompakten Form nimmt die SolvisTeo auch kaum Platz ein. Zusammen mit dem SolvisMax Solarheizsystem können Sie zusätzlich Solarerträge nutzen.

Wärmepumpe SolvisTeo

Zentrale Energie

Als Kombination aus Wärmepumpe und Lüftungsgerät deckt die Anlage die komplette Bandbreite an Haustechnik ab: sie funktioniert als Heizung, Kühlung, Lüftung und Warmwasserbereitung zugleich. Mit regenerativen Energieressourcen als Quelle ist die Anlage nicht nur ein Allrounder, sondern zudem auch noch außerordentlich effektiv und zukunftssicher. Um das gute Klima auch harmonisch in jedes Zuhause integrieren zu können, ist das Ganze in schlichtem und zeitlosem Design auf nur 0,5m² Grundfläche erhältlich.

 

Wärmepumpe und Lüftungsgerät vereint in einem Gerät - die Zehnder ComfoBox.

Bild einer Zehnder Comfobox

 

Rasen mit Tipps

Minimieren Sie Ihre Heizkosten!

Irgendwas geht immer. An der Heizkostenschraube lässt sich gut drehen. Energie-Experten wissen, wie Sie es anpacken können.

Kosten sparen

 

Energie-Experten Gruppenbild

Energie-Experten behalten den Überblick

Ein guter Energie-Experte führt die Planungen des Konzeptes selbst aus und koordiniert den Einsatz aller Gewerke aus einer Hand.

Energie-Experten

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Heizungen gibt es für jeden Geldbeutel

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten