Pelletheizung von Wodtke

Pelletheizung: Kostengünstig und umweltfreundlich heizen

Holz ist – anders als Öl oder Gas – ein nachwachsender Rohstoff, der in unseren regionalen Wäldern wächst. Außerdem verbrennen Holzpellets CO2-neutral. Denn die Bäume nehmen beim Wachsen genauso viel Kohlenstoffdioxid auf wie beim Verbrennen entsteht. Sie heizen mit einem Pelletofen also nicht nur kostensparend, sondern auch besonders umweltfreundlich.

Emissions- und kostenarm, gemütlich und komfortabel – Die Vorzüge einer Pelletheizung sind vielfältig.

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung

blue – Das Magazin für
Bad, Heizung und Umbau

Die 9. Auflage unseres Wohn-Magazins „blue“ ist erschienen. Auf mehr als 200 Seiten zeigt „blue“ die besten Konzepte nachhaltige Bad-Gestaltung, effiziente Heizungssysteme und ganzheitliche Wohnraumsanierung.

Magazin anfordern

Blue Magazin 2019

Pelletheizung: Holz als nachwachsender und CO2-neutraler Rohstoff

Die Funktionsweise einer Pelletheizung ist schnell erklärt. Genau wie bei einer konventionellen Öl- oder Gasheizung wird der Brennstoff verbrannt. Es entsteht Wärmeenergie, die ins heimische Heizsystem eingespeist wird.

Und trotz der gleichen Funktionsweise ist ein Pelletofen sehr viel nachhaltiger als eine konventionelle Heizung. Das liegt am Brennstoff, der aus unseren heimischen Wäldern stammt. Der kann nicht nur regional gewonnen werden, weshalb beim Rohstofftransport kaum Transportkosten anfallen. Holz ist auch ein nachwachsender Brennstoff. Und das Material verbrennt CO2-neutral. Die Emissionen, die beim Heizen entstehen, nimmt der Baum im Laufe seines Lebens nämlich wieder auf.

Pelletheizung

Wenig Rückstände, die obendrein nutzbar sind

Holzpellets verbrennen, ohne wenige Rückstände (0,5 Prozent Aschegehalt) zu hinterlassen. Die Bioasche, die in Ihrem Ofen zurückbleibt, können Sie bestens nutzen, wenn Sie einen Garten haben. Die in der Aschelade gesammelten Rückstände können Sie als Dünger auf Ihre Beete streuen. Und auch hinsichtlich der entstandenen Emissionen brauchen Sie sich nicht zu sorgen. Pelletkessel, wie der renerVIT von Vaillant (Foto), liegen weit unter den Grenzwerten der Bundes-Emissionsschutzverordnung und des Umweltzeichens Blauer Engel.

 

Pelletanlage von Vaillant
Vaillant

Dank der integrierten automatischen Wärmetauscherreinigung können Sie sich beim Pellet-Heizkessel renerVIT VKP 202-3 von Vaillant auf den gleichbleibend hohen Wirkungsgrad verlassen.

Pelletnachschub: Einfache Versorgung

Es gibt zwei Möglichkeiten, um ihre Versorgung mit dem natürlichen Brennstoff zu gewährleisten. Sie können sich für die Anlieferung in Säcken entscheiden. Wollen Sie es etwas komfortabler haben, können Sie den Silowagen zu sich nach Hause bestellen. Dieser bläst die Holzpellets in einen großen Behälter oder Lagerraum ein. Von dort geht es für das Brennmaterial über eine Förderschnecke oder eine bequeme Saugförderung direkt in Ihren Pelletkessel. Sie können sich ganz nach Ihrem Komfortanspruch und Ihrem vorhandenen Platz für eine der beiden Methoden entscheiden. Am Ende heizen Sie stets umweltfreundlich und kostengünstig.

 

Prinzip Brennwertkessel

 

Welches Heizsystem?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles ist eine Systemfrage.

Heizungssysteme

Vaillant_geoTHERM.jpg

 

Modernisierung von Profis

Wir geben Ihnen die Sicherheit, dass bei Ihrer Heizungsmodernisierung alles so läuft, wie Sie es sich wünschen und vorstellen.

Heizungmodernisierung

Prinzip Pelletheizung

 

Pelletkessel

Der Pelletkessel SolvisLino ist eine vollautomatische Zentralheizung, mit der sie komfortabel und umweltfreundlich heizen.

SolvisLino

Sie möchten Ihre Heizung modernisieren?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 76 24) 50 50-0

Termin vereinbaren

Jan Burkart