Heizungsberatung

Schritt für Schritt den alten Heizkessel erneuern

Als Hausbesitzer ist die Energieversorgung in Ihren vier Wänden ein wichtiges Thema. In erster Linie wollen Sie natürlich sicherstellen, dass die Versorgung jederzeit garantiert ist. Doch es stellt sich auch die Frage, zu welchem Preis. Da Energiepreise öffentlicher Anbieter stetig steigen, wünschen Sie sich womöglich mehr Unabhängigkeit. Und weniger Emissionen und damit der Schutz unseres Klimas spielen für Sie vielleicht auch eine entscheidende Rolle. Sie sollten jedoch nichts überstürzen. Gerade, wenn der alte Heizkessel noch bestens funktioniert, ist es möglich die Heizung Schritt für Schritt zu erneuern und so sparsamer und umweltfreundlicher zu gestalten. Wir zeigen Ihnen wie!

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren alten Heizkessel Schritt für Schritt aufrüsten können, um Ihr Zuhause besonders effizient, sparsam und umweltfreundlich mit Wärme versorgen zu können!

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung

blue – Das Magazin für
Bad, Heizung und Umbau

Die 9. Auflage unseres Wohn-Magazins „blue“ ist erschienen. Auf mehr als 200 Seiten zeigt „blue“ die besten Konzepte nachhaltige Bad-Gestaltung, effiziente Heizungssysteme und ganzheitliche Wohnraumsanierung.

Magazin anfordern

Blue Magazin 2019

In kleinen Schritten zur Unabhängigkeit:

Grafik alter Heizkessel

1. Schritt

Den guten Heizkessel behalten. 


Brennwertgeräte

 

Grafik Sonne

2. Schritt

Selber Strom durch die Sonne erzeugen. 


Photovoltaik

 

Grafik Wärmespeicher

3. Schritt

Einen zukunftssicheren Wärmespeicher einbauen. 

SolvisSolo

 

Grafik Heizkörper

4. Schritt

Den selbst erzeugten Strom zum Heizen nutzen. 

PV2Heat

Grafik stromerzeugendes BHKW

5. Schritt (optional)

Ggf. später das Heizsystem mit einem BHKW weiter modernisieren.

Blockheizkraftwerk

Grafik Stromspeicher

6. Schritt (optional)

Den ungenutzten Strom in einem Batteriespeicher speichern. 

Batteriespeicher

Ihr Weg zu mehr Unabhängigkeit

Sie müssen nicht Ihre alte Anlage auf einen Schlag durch eine neue ersetzen, um Ihr Energiesystem effizienter zu gestalten. Beginnen Sie in kleinen Schritten! Wenn es der alte Kessel und Brenner noch tut, wozu dann gleich alles austauschen? Erst einmal können Sie auf einen intelligenten Energiemanager und einen Wärmespeicher setzen. So können Sie Ihre alte Anlage mit modernen Elementen kombinieren und somit die Effizienz des gesamten Systems mit wenig Arbeits- und Geldaufwand verbessern.

Und Sie haben sogar die Möglichkeit durch solch einen Vorgang umweltfreundlicher zu heizen. Setzen Sie beispielsweise auf den SolvisMax Solo haben Sie die Möglichkeit Ihren Heizkessel mit einem Solarsystem zu verknüpfen. Mit einer Solarstrom-Anlage können Sie nicht nur Ihren eigenen Strombedarf decken, die Überschüsse speisen Sie einfach in ein Power-to-Heat-System (Strom zu Wärme) ein. Eine solche Hydraulikeinheit arbeitet wie ein Tauchsieder, der das Wasser im Nu erhitzt. Es steht Ihnen somit unabhängig von einem Brenner Heizwasser und Warmwasser für Küche und Badezimmer zur Verfügung.

Eine sichere Zukunft dank Flexibilität

Mit einem integrierten Energiemanager bleiben Sie jederzeit flexibel. Das sind die besten Voraussetzungen für eine sichere Zukunft, von der man nie weiß, was sie mit sich bringt. Gibt Ihr alter Heizkessel doch einmal den Geist auf, können Sie Systeme, wie den Solvis Max Solo, ganz einfach mit neuen Energieträgern kombinieren. Vielleicht wollen Sie dann auf eine umweltfreundliche Wärmepumpe setzen oder eine moderne und besonders effektive Brennwertheizung einbauen. Ganz individuell können Sie mit einem flexiblen Energiemanager Wärme für Ihr Zuhause gewinnen.

Ihr System ist auch jederzeit erweiterbar. So können Sie Ihre Solarstrom-Anlage mit einer Ladestation für Ihre elektronischen Fahrzeuge kombinieren. Den Möglichkeiten sind mit einem intelligenten Energiemanager keine Grenzen gesetzt. Werden Sie mit dem Solvis Max zum energetischen Selbstversorger!

Grafik zur Produktion, Nutzung und Speicherung von Wärme und Strom

Sie möchten Ihre Heizung modernisieren?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an:

T (0 76 24) 50 50-0

Termin vereinbaren

Jan Burkart

 

Mann im Wohnzimmer mit Kamin liest eine Zeitung
goodluz 123rf

Schritt für Schritt

Machen Sie ihren alten Heizkessel in nur wenigen Schritten fit für die Zukunft!

6 Schritte

 

 

Solvismax und Solarkollektoren
Solvis

SolvisSolo

Dieser ausgezeichnete Solarspeicher verbindet den vorhandenen Heizkessel mit einer Solaranlage auf dem Dach.

Solarspeicher

 

 

PV-Modul mit Himmel  und Sonne im Hintergrund
fotolia, danielschoenen

Sonnenenergie nutzen

Eine Photovoltaik-Anlage wandelt Sonnenenergie direkt in elektrischen Strom um.

Photovoltaik

 

 

Grafische Hausabbildung mit dem Energiefluss der SolvisPV2Heat
Solvis GmbH

Strom als Wärme speichern

Überschüssigen Strom sinnvoll nutzen und in Wärme umwandeln. SolvisPV2Heat macht es möglich.

PV2heat

 

 

Wärme & Strom | Unabhänigkeit | Hand Symbole

Unabhängigkeit

Selbst erzeugten Strom zum Heizen nutzen und von Energieversorgern unabhängig werden.

Wärme & Strom erzeugen